Messenger WhatsApp hat jetzt auch eine „Gelesen“-Anzeige

WhatsAppGelesenWer heute schon WhatsApp benutzt hat, könnte es schon gesehen haben: Der Messenger zeigt jetzt an, wenn eine Nachricht vom Empfänger gelesen wurde.

Ein Häkchen in Grau bedeutet, dass die Nachricht erfolgreich gesendet wurde. Zwei graue Häkchen zeigen an, dass die Nachricht auf dem Handy des Empfängers angekommen ist.

Wenn die zwei Häkchen ihre Farbe von Grau nach Blaugrün geändert haben, hat jemand die Nachricht auf dem Handy des Empfängers gelesen.

Das dürfte das Ende von Entschuldigungen wie „Sorry, hab deine Nachricht noch nicht gesehen“ sein – und möglicherweise auch das Ende mancher Beziehung.

Denn abschalten kann man diese Kontrollfunktion als Empfänger bisher nicht – das dürfte ziemlichen Protest hervorrufen, wenn die Benutzer im Laufe des Tages bemerken, dass ihr Leseverhalten jetzt öffentlich gemacht wird…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Messenger WhatsApp hat jetzt auch eine „Gelesen“-Anzeige

  1. Pingback: Whatsapp mit Gelesen-Haken und noch mehr intimen Daten | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

  2. Pingback: Die unbeliebte Lesebestätigung bei Whatsapp wird optional | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.