Microsoft-Cloud mit Doppelspitzel

MicrosoftCloudDEEin Bericht von Heise über die angeblich vor staatlichen Zugriffen sichere deutsche Microsoft-Cloud als „Super-Zukunftsmodell“ hat mir fast das Frühstück wieder hochkommen lassen.

Da brüsten sich doch tatsächlich die beiden größten Helfer von Politik und Behörden in Sachen Bespitzelung unbescholtener Deutscher als Wächter der datensicheren Festung Microsoft-Cloud.

Marketing-Neusprech statt Datenschutz

Es erinnert irgendwie an die „deutsche“ DE-Mail der Telekom, die auch Sicherheit vorspiegelt, wo keine ist und jeder virtuelle Briefumschlag in den Räumen der früher als „Telekomiker“ bekannten Pseudo-Datenschützer geöffnet wird.

Und Microsofts Gründer und Altstar Bill Gates war ja nun der erste und einzige, der letzte Woche den behördlichen amerikanischen Datendieben zur Seite sprang, als sie Apple zwingen wollten, ein Programm bereitzustellen, mit dem man jedes Apple-Gerät hacken kann.

Alle anderen IT-Konzerne der USA sprangen Apple dabei zur Seite – nur Microsoft nicht, denn die kooperieren hundertprozentig mit NSA & Co. Das hat Bill Gates letztlich auch zum reichsten Mann der Welt gemacht.

Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 ist wie eine Abhöranlage, warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die Verbraucherschützer haben den US-Konzern erst vor ein paar Tagen vor dem Landgericht München verklagt (Az.: 12 O 909/16), weil Microsoft einer geforderten Unterlassungserklärung nicht nachgekommen ist.

Beim Cloud-Marketing sollen Begriffe wie „rechtlich abgesichertes Daten-Treuhandmodell“ jetzt dabei helfen, eine nicht im Geringsten vorhandene Sicherheit vorzugaukeln. In Wirklichkeit ist die Deutsche Telekom bei der Microsoft-Cloud ein Auftragsdatenverarbeiter und Microsoft ihr Vertragspartner.

Ich würde den beiden größten in Deutschland tätigen Datendieben noch nicht mal meinen Müll anvertrauen…

Screenshot: Microsoft

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.