Microsoft meldet 5 Millionen verkaufte XBox One-Spielkonsolen

xboxoneMicrosoft meldet  jetzt 5 Millionen verkaufte XBox One- Spielkonsolen.

Konkurrent Sonys PlayStation 4 war fast zur gleichen Zeit im November 2013 gestartet und hatte die Fünf-Millionen-Marke verkaufter Geräte schon Mitte Februar erreicht.

Dass nach inoffiziellen Zahlen wie denen von VGChartz die Xbox One erst bei rund 4,2 Millionen verkauften Einheiten steht und die Differenz zur PlayStation 4 dort noch größer ist, muss nicht unbedingt ein Widerspruch sein, sondern hängt mit der Zählweise zusammen.

Microsoft hat die gemeldeten fünf Millionen Konsolen nämlich zunächst nur an seine Händler ausgeliefert. Das heißt also nicht, dass sie tatsächlich schon von Endkunden gekauft wurden – sie könnten auch noch in den Läden stehen und dort auf Käufer warten.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.