Microsoft Office-Dokumente auf Apple’s iPad bearbeiten

Die Ära Jobs ist offensichtlich wirklich vorbei. Das sieht man daran, dass man jetzt mit der CloudOn-App Microsoft Office-Dokumente auf dem iPad von Apple erzeugen und bearbeiten kann.

Der Hersteller der App, die Firma CloudOn ist ein von früheren Cisco-Mitarbeitern gegründetes Startup. Die Anwendung ist servergestützt und die Dokumente werden in einem Dropbox-Account gespeichert. Auch per Email lassen sich Dokumente importieren.

Word-, Excel- oder Powerpoint-Dokumente werden so auf Apple’s iPad heimisch und finden beim Dropbox ein hübsches Schlafplätzchen in der Cloud.

Bei der Bearbeitung werden häufig benutzte Funktionstasten oberhalb der einblendbaren Tastatur angeordnet, denn das Ribbon-Interface von Office hat seine Tücken bei der Nutzung mit einem Touchscreen.

Das Paket CloudOn Workspace ist kostenlos – im Moment aber auch in Deutschland ausverkauft. Mit einem US-Account bei iTunes kann man sich aber noch online für das Angebot registrieren lassen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.