Microsoft-Patch löscht Google Chrome

So kann man auch gegen die Konkurrenz vorgehen: Ein fehlerhafter Patch für Microsoft Security Essentials, Microsoft Forefront und Windows Defender führte dazu, dass Google’s Browser Chrome als zum Banking-Trojaner Zeus gehörig und löschten ihn.

Gestern hat Microsoft reagiert und einen neuen Patch veröffentlicht, der das Fehlverhalten abstellt. Auf diese Art und Weise soll nach Angaben von Microsoft bei 3.000 Usern der Google-Browser Chrome gelöscht worden sein.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.