Microsoft PowerShell 7 ist verfügbar

Microsoft hat soeben die neueste Version seines Automatisierungstools PowerShell veröffentlicht. PowerShell 7 ist der Nachfolger von PowerShell Core 6.X und für Windows 7, 8.1 und 10, Windows Server (2008R2, 2012, 2016 und 2019), macOS und mehrere Linux-Varianten verfügbar.

Der Hersteller hat de Version 7 von PowerShell eine Reihe neuer Funktionen mitgegeben, beispielsweise neue Operatoren, Cmdlets und die Pipeline-Parallelisierung. Nach offiziellen Angaben bietet PowerShell 7 auch eine erhöhte Abwärtskompatibilität. Benutzer älterer Versionen von PowerShell können also neue Funktionen nutzen, die erstmals in PowerShell Core eingeführt wurden.

PowerShell 7 wurde als Long Term Servicing (LTS)-Version herausgegeben, die  drei Jahre  lang unterstützt werden soll.

Auch die Windows-Power Shell 5.1 könnte bald aktualisiert werden

Im vorigen Jahr kündigte Microsoft an, dass es seine nächste Version von PowerShell Core „PowerShell 7“ (statt PowerShell Core 6.3) nennen werde. Dabei verlautbarte der Hersteller auch Pläne zur Aktualisierung der „einfachen“ Windows PowerShell 5.1 an, der letzten Version der reinen Windows-PowerShell, die schon 2016 veröffentlicht wurde.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.