Microsoft stellt die XBox 360 ein

xbox360Zehn Jahre nach dem Produktstart will Microsoft nach einem Blogeintrag des verantwortlichen Managers Phil Spencer  jetzt die Produktion der XBox 360 einstellen.

Besitzer dieser Spielekonsole sollen weiterhin am Online-Dienst XBox Live teilnehmen können. Auch seien weiterhin mehr als 4000 Spiele dafür in Geschäften oder online erhältlich. Die Hardware der Konsole werde auch weiterhin Support bekommen.

Die XBox 360 wurde seit 2005 86 Millionen Mal verkauft, ihr Vorgänger XBox 25 Millionen Mal. Die aktuelle XBox One fand bisher 21 Millionen Mal zum Kunden.

Noch wird die XBox 360 von Microsoft zu Preisen ab 200 Euro angeboten.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.