Microsoft versucht, Office365-Kunden in die Cloud zu ziehen

Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus hat schon begonnen

Microsoft hat bekanntgegeben, dass  dass ab Februar 2019, also schon in drei Tagen, Office365-Module wie Word, Excel oder PowerPoint ihre Dokumente standardmäßig direkt in die Cloud speichern sollen – eine wichtige Voraussetzung für optimale Überwachung der Aktivitäten aller Kunden und Daten, die später auch gegen den Kunden eingesetzt werden können.

Großstörung von Office.com zeigte Risiken der Cloudspeicherung auf

Gerade erst letzte Woche gab es eine Großstörung bei Office 365.com,  durch die manche Firmen in Europa tagelang nicht arbeitsfähig waren und die Benutzer sich mit privaten Email-Konten für die Kommunikation behelfen mussten.

Die Speicherung wichtiger Firmendaten in der Cloud kennt ja auch nicht nur das Risiko einer Störung durch Ausfall des Netzes oder einzelner Netzkomponenten. Auch mit korrekt laufender Technik ist die Auslagerung von Bilanzen, Angeboten und anderen intimen Firmendaten an sich schon ein großes Risiko, denn damit haben nicht nur NSA und CIA, sondern letztlich auch Wettbewerber aus den USA Zugriff auf die sensiblen Daten.

Manche Firmen wollen oder können Microsofts Cloud-Strategie aus Sicherheitsgründen auch nicht wirklich folgen. Und obwohl Microsoft sein Office365-Abo-Modell inzwischen sehr offensiv propagiert, sah sich der Office-Hersteller aber auch gezwungen, seinen Kunden weiterhin ein Office 2019 als Kauf- und On-Premise-Produkt anzubieten.

Microsoft begründetet das noch im letzten Herbst damit, dass “die Abo-Modelle für Office365 für eine Reihe Kunden noch nicht gangbar seien”.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Störung, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.