Microsoft will mehrere Milliarden in Dell investieren

Dell_2010_logo.svgFür 2 bis 3 Milliarden US-Dollar will Microsoft Anteile an PC-Hersteller Dell kaufen. Damit kann sich sich Microsoft Dell als Abnehmer für seine Windows-Lizenzenerhalten, besonders für künftige Tablets.

Neben dem Wall Street Journal berichten das auch die NBC und die New York Times. In einem Buyout mit über 20 Milliarden US-Dollar Volumen, an dem sich Microsoft, Michael Dell und Silver Lake Partners beteiligen, soll Dell von der Börse genommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.