Microsoft zieht Windows-Patch 2823324 zurück

MSPatchdayBeim Aprilpatchday vor drei Tagen hat Microsoft ein fehlerhaftes Update veröffentlicht, das dazu führen kann, dass Windows 7, Windows Server 2008 oder Windows Vista  nicht mehr startet.

Die Probleme kamen durch das Sicherheitsupdate 2823324, das zum Security Bulletin MS13-036 gehört. Es soll eine Sicherheitslücke im Windows-Kernelmodus-Dateisystemtreiber “NTFS.sys” schließen.

Als Vorsichtsmaßnahme haben wir die Verteilung von 2823324 eingestellt, als wir mit der Untersuchung der Fehlerberichte begonnen haben”, äußert sich Dustin Childs, Group Manager von Microsoft Trustworthy Computing, in einem Blogeintrag.

In einem Hilfeartikel empfiehlt der Softwarekonzern allen Kunden, den Patch 2823324 zu deinstallieren.

Wer wissen möchte, ob der Patch 2823324 auf seinem System installiert ist, ruft in der Systemsteuerung „Programme und Funktionen“ auf. Wenn man im erscheinenden Fenster auf „Installierte Updates“ klickt, erscheint eine chronologische Liste der letzten Updates, und man kann nachschauen ob Patch 2823324 dabei ist.

PatchApril

Sollte das der Fall sein, wählt man den Sicherheitsupdate für Microsoft Windows (KB2823324) aus und klickt auf „Deinstallieren“.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.