Mißbrauchsvorwürfe: Jacob Appelbaum verläßt Tor-Projekt

Jacob_Appelbaum_WikiDer US-amerikanische Internet-Aktivist Jacob Appelbaum arbeitet nicht mehr für das Tor-Projekt, wie das Anonymisierungs-Netzwerk selbst in einer knappen Verlautbarung zum Wochenende mitgeteilt hat.

Direkt nach Bekanntgabe der Trennung von Appelbaum wurden zahlreiche Spekulationen über die Gründe laut. Kurz nach Verkündung meldeten sich mehrere Frauen, die angaben, von Appelbaum vergewaltigt und sexuell belästigt worden zu sein. Beweise für diese Vorwürfe gibt es bislang nicht.

Die mutmaßlichen Opfer Appelbaums haben die Internetseite jacobappelbaum.net eingerichtet, auf der mehrere Berichte über sexuelle Vergehen zu lesen sind. Bisher ist nicht bekannt, dass eine der mutmaßlich betroffenen Personen deswegen Anzeige erstattet hat.

Viele der mutmaßlichen Opfer sexualisierter Gewalt gehen eher nicht zur Polizei, weil der dann folgende langwierige Prozess bei ihnen erneut traumatische Beschwerden auslösen kann.

Foto: Tobias Kienze, CC BY-SA 3.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, News, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.