Mit DROPOUTJEEP hat die NSA Zugriff auf Ihr iPhone

FiveEyesJacob Appelbaum, seines Zeichens Internetaktivist und Journalist,  hat beim Chaos Communication Congress 30C3 in Hamburg erstaunliche Details über die Zugriffsmöglichkeiten der NSA auf das iPhone berichtet.

In einem Geheimdokument von Whistleblower Edward Snowden rühmte sich der amerikanische Geheimdienst selbst, mit einer auf Apples iPhone einsetzbaren Software mit dem Namen DROPOUTJEEP dessen Benutzer praktisch vollständig überwachen zu können.

Schon im September berichtete der Spiegel , dass die NSA auch Zugriff auf die Daten von Smartphone-Nutzern hat. Der Geheimdienst unterhalte spezialisierte Arbeitsgruppen für die Mobilbetriebssysteme Apple iOS, Google Android und Blackberry, die unter anderem auch Adressbücher, SMS und Standortdaten ausspionieren können.

Danach können Mitarbeiter der NSA, sobald es ihnen gelungen ist, einen zur Synchronisation benutzen Computer zu infiltrieren, mehr als 38 Funktionen des iPhone kontrollieren.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.