Mit LEDs sind mehr als 300 Lumen pro Watt machbar

cree2Der auf LEDs spezialisierte Halbleiterhersteller Cree hat es nach eigenen Angaben  geschafft, mit nur einem Watt 303 Lumen Lichtstrom zu erzeugen. Das ist zwar erstmal nur ein Forschungsergebnis, zeigt aber, dass die Entwicklung energiesparender LEDs für Leuchtmittel noch nicht am Ende der Fahnenstange ist.

Cree schaffte die Effizienzsteigerung mit einer Farbtemperatur von 5.150 Kelvin in einer Umgebung mit Raumtemperatur, die nicht weiter spezifiziert wird. Die Effizienz ist im Vergleich zu handelsüblichen LED-Leuchtmitteln sehr deutlich höher. Allerdings gibt Cree keine Lebensdauer der Forschungs-LED an. Aktuell schaffen die Leuchtmittel im Handel ca. 70 bis 100 Lumen pro Watt.

Ein konkretes Produkt mit der High-Power-LED hat Cree nicht angekündigt. Crees letzte Produktankündigung erreicht noch nicht einmal annähernd den Wert der Forschungsabteilung. Bald will der Halbleiterhersteller etwa LED-Module (LMH2) mit 8.000 Lumen anbieten. Diese sollen 150-Watt-Keramik-Metalldampf-Leuchtmittel ersetzen. Die Effizienz dieser Module liegt jedoch bei nur 85 Lumen/Watt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.