Mondfinsternis in der kommenden Nacht

Die letzte Mondfinsternis vor dem Jahr 2022  findet heute Nacht statt. Es handelt sich um eine partielle Mondfinsternis, und der Erdschatten wird gegen 21:30 Uhr beginnen, den Vollmond zu verdunkeln und rötlich einzufärben.

Gegen 23:30 ist das Maximum der Verdunkelung erreicht, dann sind zwei Drittel des Mondes vom Schatten der Erde bedeckt und der Erdschatten beginnt damit, den Mond wieder zu verlassen.

Mondgucker im Süden sind klar im Vorteil 🙁

Prinzipiell sieht man das Himmelsereignis überall in Deutschland, aber dichtere Bewölkung nördlich des Mains könnte die Beobachtung erschweren. Blickrichtung: Süden bis Südosten. Oberhalb des teilverfinsterten Mondes wird auch die Internationale Raumstation ISS als heller Lichtpunkt am Himmel zu sehen sein.

Heute vor fünfzig Jahren startete übrigens auch Apollo 11 und brachte mit Neil Armstrong und Edwin (Buzz) Aldrin die ersten Menschen auf den Mond. Der dritte Mann, Michael Collins, durfte damals das Raumfahrzeug nicht verlassen…

Mit Mondfinsternis, ISS und Mondlandungsjubiläum ist der heutige Dienstag auf alle Fälle ein wahrer Mondtag!

Bild:  Bareket-Observatorium, Israel

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.