Morgen Nachmittag wird es bei uns stürmisch

http://www.dwd.de/bvbw/generator/DWDWWW/Content/Oeffentlichkeit/WV/WV11/Warnungen/Wetter__Aktuell/Europawetter/Europawetter__Karten/Europa__TriVis__default,property=default.jpgDiese Isobarenkarte zeigt das Wetter für morgen Nachmittag, wenn das Orkantief Xaver Europa erreicht hat. Es wird mit Sturmböen bis Windstärke 12 an der deutschen Nordseeküste erwartet – eine schwere Sturmflut droht.

Schon am Donnerstagmorgen werden Sturmböen erwartet, die später an der See, im nördlichen Schleswig-Holstein und auf den höheren Bergen zu Orkanböen bis zu Stärke 12 anwachsen können.

Bis weit ins Binnenland hinein seien schwere Sturmböen der Stärke 10 und 11 zu erwarten. In Hamburg soll es am Donnerstagvormittag losgehen, am Freitag sollen sich die Böen dann etwas abgeschwächt haben.

Dann allerdings kommen nach der Vorhersage allerdings auch noch Schneeschauer dazu. „Xaver“ soll nach bisheriger Einschätzung mindestens so stark sein wie Orkan „Christian“, der Ende Oktober über Norddeutschland hinwegfegte, hieß beim DWD. „Aber Xaver hält sich deutlich länger.“

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.