Mozilla Firefox: Ausspionieren mit Ansage

MozillaWerbungHersteller Mozilla schlägt nach Berichten von ZDNet und anderen Info-Portalen eine neue Schnittstelle für die personalisierte Webnutzung mit seinem Browser Firefox vor.

Diese neue Firefox-Schnittstelle soll den aufgesuchten Websites die Interessen des Surfers mitteilen, während die Anwender die volle Kontrolle behalten. Wie bitte soll das denn gehen?

Die Begründung ist aber noch hahnebüchener: „Der Firefox-Hersteller strebt damit einen Personalisierungsstandard als bessere Alternative zum vielfach praktizierten “unsichtbaren” Tracking durch Websites und Werbenetzwerke an.

Danach ist das Ausspähen von Daten kein Problem mehr, wenn das Tracking nicht mehr „unsichtbar“ passiert?

Dann ist der Mord im Dunklen auch kein Problem mehr, wenn ich ihn mittags auf dem Marktplatz verübe?

Oder ich darf bei Aldi klauen, wenn ich die Kassiererin vorher darauf hinweise: „Ich klau gerade was für mich!“ – „Ok, danke fürs Bescheid sagen“

Das sollten Sie sich nochmal genüßlich auf den Gehirnwindungen zergehen lassen!

Geht Mozilla, Verteidiger des Webs gegen Tracking-Cookies von Drittanbietern, ins Werbegeschäft?” fragte das Fachblatt AdAge unverblümt und nennt es ein Werbe-Daten-System (Ad Data System). Es bezieht sich mit dieser Aussage auf eine für Firefox 22 angekündigte Funktion, die alle Werbe-Cookies von Drittanbietern blockieren sollte, aber dann doch nicht aktiviert wurde.

Trotz der wirklich guten und nützlichen Hilfsmittel für Entwickler, die im Browser Firefox integriert sind, war das für mich der Tropfen, der bei Mozilla das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Seine Zeit als „bevorzugter Browser“ auf meinem PC ist vorbei.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.