Mozilla verteidigt Werbepläne in Firefox

MozillaWerbungVor fünf Tagen wurde bekannt, dass zukünftige Versionen des freien Browsers Firefox in frisch geöffneten leeren Tabs Werbung einblenden könnten. Bisher erscheinen dort bis zu neun häufig besuchte Webseiten als Miniatur.

Bei einem neu installierten Browser bleibt diese “Tiles” genannte Seite allerdings leer. In einem Blogbeitrag begründet die Chefin der Mozilla-Foundation, Mitchell Baker, die Pläne – im Wesentlichen mit “Wir sind eine arme Stiftung und brauchen das Geld“.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.