ST-MRAM – der magnetische Speicher mit 1 Gigabit Kapazität

MRAMSpeicher in MRAM-Technologie sind bisher kaum bekannt. Das könnte sich aber bald ändern, denn die Firma Everspin hat die Kapazität der schnellen magnetischen, nicht flüchtigen Spin Torque Magnetoresistive Random Access Memories (ST-MRAM) auf 1 GigaBit entsprechend 32 MegaByte erhöht.

Die Daten dieser Speicher bleiben anders als bei DRAM auch ohne Stromversorgung erhalten – ein Refresh wird bei der Technologie, die den Spin-Torque-Effekt nutzt, nicht benötigt.

Die hohe Geschwindigkeit macht diese Bausteine zum idealen Caché-Speicher für moderne SSD-Halbleiterfestplatten, die bisher die langsameren und flüchtigen DRAMs nutzen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.