MSI „Vortex Gaming Tower“ goes Apple „Mac Pro“

MSI_VortexGamingTowerDie MSI-Variante von einem optischen Tischabfallbehälter erinnert stark an Apples Mac Pro und wird auch genauso positioniert, also leistungsstark und teuer.

MacProtWährend Apples Mac Pro aber rund ist, hat der MSI-PC mit dem Namen „Vortex Gaming Tower“ eher eine dreieckigen Grundfläche. Den Spiele-PC mit Kühlung durch Lüfter und Kamineffekt soll es in Europa in zwei Leistungsklassen geben:

Für 2.600 Euro bietet MSI 16 GByte und zwei GTX 960 an, für 4.000 Euro gibt es 32 GByte und zwei GTX 980. Das ist deutlich teurer als die Summe der Desktop-Komponenten – hier zahlt der Kunde wohl für’s Design. Die ersten Geräte sollen hier in zwei Wochen ausgeliefert werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.