mTAN-Trojaner kommt als Zertifikats-App von der Postbank

wurmBei Heise wird von Emails berichtet, die vorgeben, von der Postbank zu stammen und zur Installation einer „SSL-Zertifikat App“ auffordern. Dabei handelt es sich um einen Trojaner für Smartphones unter dem Betriebssystem Android handelt, der unter anderem PIN und mTANs fürs Online-Banking abfängt.

Der Betreff der Email lautet: „Extended Validation-Zertifikate (EV-SSL-Zertifikat) im Android„.  Absender ist angeblich „kundenservice@postbank.de„.

In der Email selbst steht dann: „Wir erinnern Sie, dass ab dem 25 April die Nutzung des mobilen TAN-Service nur mit der SSL-Zertifikat App möglich ist.

Wer dem Link am Ende der Mail mit einem PC oder einem iPhone folgt, bekommt lediglich die schlichte Meldung „Zertifikat wurde erfolgreich Installiert„.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.