Musik ohne iTunes auf’s iPad laden

Auch die iPad-Benutzer ärgert Apple genau wie iPod- oder iPhone-Besitzer dadurch, dass der Konzern die hauseigene Medienverkaufsstelle iTunes zum Übertragen von Musik auf den Rechner vorgibt.

Es geht aber auch einfach mit der App GoodReader per WLAN. Wenn man auf das WLAN-Symbol der App klickt, zeigt sie die IP-Nummer des iPads an. Die gibt man nun am PC in die Adresszeile des Browsers ein, und schon kann man Dateien hin- und her transferieren.

Eine weitere Möglichkeit, Musik ohne iTunes auf das iPad zu bekommen ist ein kostenloser Account mit 2 GB Speicher bei Dropbox.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.