Musks “Amnestie” für gesperrte Twitter-Nutzer kommt

Nach Elon Musks Abstimmung dazu sollen jetzt die bisher gesperrten Twitter-Accounts im Rahmen einer “Amnestie” wieder freigegeben werden. “Das Volk hat gesprochen. Nächste Woche beginnt die Amnestie”, kommentierte Musk das Ergebnis des Votums per Tweet.

Der neue Twitter-Gott (Vox Dei) hatte abstimmen lassen, ob die gesperrten Accounts wieder freigeschaltet werden sollten, und die User stimmten für die  “Amnestie“. Musk will nur Konten nicht wieder reaktivieren, die gegen Gesetze verstießen oder aber massiv Spam verbreiteten.

Eine deutliche Mehrheit für die Amnestie

Dabei ist das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ. Vermutet wird auch, dass Benutzer Programme geschrieben haben, welche das mehrfache Aufrufen von Twitter-Seiten ermöglichten.

Bei der Umfrage wurden über 3,1 Millionen Stimmen abgegeben, von denen 72 Prozent die Freischaltung gesperrter Accounts unterstützten.

Trump könnte wieder – will aber (noch) nicht

Auch Donald Trumps Konto ließ Musk wieder freischalten. Der machte bisher aber noch keine Anstalten, es auch wieder zu benutzen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.