Nach Update verweigert Outlook den Start

Das Microsoft-Update KB3150513 hatte schon in seiner ursprüngliche Fassung  im März und auch nach einer Aktualisierung zu verschiedenen Problemen mit dem Email-Programm Outlook aus Microsofts Office-Paket geführt.

Nach Angaben von Microsoft dient der Patch dazu, Systeme besser auf die neue Windows-Version 1703 (Creators Update) aktualisieren zu können. Auf einigen PCs führt es aber dazu, dass sich das Office-Mailprogramm Outlook nicht mehr starten lässt.

Aktuell lässt sich das Problem nur dadurch beseitigen, dass man das Update deinstalliert. Dazu drücken Sie Tastenkombination Windows-Taste+X und wählen Sie im Menü den Punkt „Apps und Features“. Dort gehen Sie auf „Installierte Updates anzeigen“ und suchen das Update KB3150513 in der Liste. Sie können es dann mit einem Doppelklick deinstallieren, und Outlook kümmert sich wieder um die elektronische Post.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.