Nachts muss die Hose ans USB-Kabel

NokiaLadehoseDer Modedesigner Adrien Sauvage aus dem Inselkönigreich hat in Zusammenarbeit mit Microsoft bzw. Microsoft-Tochter Nokia eine Hose entworfen, in der drahtlose Ladetechnik für ein Smartphone eingearbeitet ist. Mit dem 2,4 Ah starken Akku lässt sich ein entsprechend ausgerüstetes Handy in der Tasche aufladen.

Diese “Ladehose” heißt offiziell “Modern Man” und wurde vorgestern  auf der Modemesse London Collections vorgestellt. Das Hightech-Beinkleid soll zur Markteinführung des neuen Spitzenmodells Nokia Lumia 930 in Kürze vorbestellbar sein.

Einen Preis hat Microsoft noch nicht genannt. Der Designer rechne mit einem Preis über 200 Pfund (250 Euro), sagte er dem Londoner Telegraph. An einen Erfolg auf dem Massenmarkt glaubt Microsoft aber nicht – die Hose soll nur drei Monate erhältlich sein.

Anmerkung: Wenn man nach jedem Telefonat das Smartphone wieder in die Ladetasche dieser Hose steckt, dürfte der Akku des Smartphones wegen der immer wieder unterbrochenen Ladevorgänge einen deutlichen Teil seiner möglichen Lebenszeit verlieren. Ein ohne entsprechende intelligente Algorithmen einfacher Umbau der Nokia-Ladeelektronik in die Hose, wie er hier durchgeführt wurde, kann als Gimmick für Merketingzwecke nützlich sein – nicht aber für einen Kunden, der mit so einer Hose wirklich die Sprech- oder Surfzeit mit seinem Smartphone vergrößern möchte. 

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.