Neue Geräte-ID von Apple’s iOS 6 arbeitet unsauber

Aus dem Werbebereich hört man von Problemen mit dem in iOS 6 eingeführten Apple Advertising Identifier (AAI), der die Gerätekennung (UDID) bei der Verfolgung von Werbekunden ersetzen soll. Mit dem Kenner werden Benutzer über verschiedene Anwendungen hinweg verfolgt, um ihnen personalisierte Werbung einzublenden.

Im Magazin TechCrunch heißt es, dass bei manchen Nutzern, die ihr Gerät per WLAN auf iOS 6 upgedatet haben, eine nur aus Nullen bestehende und damit unbrauchbare AAI erzeugt würde.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.