Neue Hangouts-App kann Akkulaufzeit deutlich verkürzen

HangoutsWer seit ein paar Tagen einen ungewöhnlich hohen Akkuverbrauch seines Android-Smartphones bemerkt, könnte unter Googles Update auf Hangouts 2.1.076 leiden.

Auch in Googles Produkt-Forum beklagen sich einige Android-Smartphone-Besitzer darüber, dass sich die Akkulaufzeit ihres Geräts erheblich verringert hat, nachdem Google seit einigen Tagen hat damit begonnen, das Update für die Android-Plattform zu verteilen.

Nach den Kommentaren im Forum war der unmäßig hohe Akkuverbrauch direkt auf das Hangouts-Update zurückzuführen. Die Hangouts-App musste nicht einmal gestartet sein, um den Stromverbrauch deutlich zu erhöhen –  es genügte, dass die neue Version installiert war.

Heise empfiehlt, das aktuelle Hangouts-Update zu deinstallieren. Die aktuelle Hangouts-Version steht dann allerdings nicht mehr zur Verfügung, und solche Nutzer müssen mit einer veralteten Version weiter machen.

Betroffene Anwender störten sich daran aber weniger, denn für sie war vor allem die danach wieder deutlich längere Akkulaufzeit des Smartphones wichtig.

Wer das Update auf die Hangouts-Version 2.1.076 noch nicht installiert hat, sollte das auch besser sein lassen, wenn er keine verkürzte Akkulaufzeit in Kauf nehmen will.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.