Neue alte iPads, Macs und Software von Apple

ipad_preisealleAuf seinem Herbst-Event in San Francisco hat Apple das iPad der fünften Generation und das zweite iPad Mini vorgestellt. Das neue Tablet heißt nicht wie von den meisten vermutet iPad 5, sondern iPad Air. Es ist etwas flacher und leichter als sein Vorgänger und technisch etwas aufgerüstet worden.

Das iPad Mini 2 wurde mit einem Retina-Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln ausgestattet. Zu beiden Geräten gab es auch neue Smart Cover und Lederhüllen.

Mac Book und Mac Book Pro kommen in aufgerüsteter Technik und sind jetzt etwas günstiger zu haben. Weitere technische Details finden Sie bei Golem.

Das Betriebssystem OS X gibt es in der neuen Version Mavericks (diesmal nach einem Badestrand und nicht nach einer wilden Katze), auch das war ja schon durchgesickert. Hier ist die Überrasching, dass auch Benutzer älterer OS X-Versionen Mavericks kostenlos downloaden dürfen.

Auch einige überarbeitete Anwendungen wie Pages und Keynotes, die bisher je 10 Dollar kosteten, verteilt Apple jetzt gratis dazu.

Zusammenfassend kann man sagen: Nichts wirklich neues, nur Produktpflege und ein paar Giveaways. Die Ideen sind Apple offensichtlich ausgegangen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.