Neue Regelungen ab Oktober 2016

paragrfMit einem neuen Monat kommen fast immer irgendwelche Neuerungen für die Menschen in Deutschland zu.

Die beiden nachstehenden Änderungen gelten ab morgen, Samstag, dem 1. Oktober 2016:

  • Ab Oktober hat jeder Versicherte, der mindestens drei Arzneimittel einnehmen muss, einen Anspruch auf einen Medikationsplan durch einen Arzt. Zu Beginn soll der noch auf Papier erstellt werden, ab 2018 soll er dann elektronisch von der Gesundheitskarte abrufbar sein. Dabei geht es darum, den Patienten künftig mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Arzneimitteln zu geben, verlautbart das Gesundheitsministerium.
  • Eine zweite hilfreiche Neuerung betrifft die Kündigung von Verträgen. Ab dem 1. Oktober sind dafür keine eigenhändig unterschriebenen Briefe mehr nötig. Es ist nur noch die „Textform“ (ohne Unterschrift) nötig.So kann man ab Samstag zum Beispiel seinen Handy-Vertrag auch per Email oder per Fax kündigen. Die sogenannte „Schriftform“, die aus dem Kündigungstext und der Unterschrift darunter besteht, darf nicht mehr in den AGB verlangt werden. Eine Ausnahme gibt es nur bei notariell beurkundeten Verträgen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.