Neue Software erkennt bezahlte Artikelschreiber in Foren

Der Forscher Cheng Chen von der kanadischen University of Victoria eine Software entwickelt, die Paid Poster (bezahlte Artikelschreiber) erkennen kann. Damit kann man eine Art Spamfilter für diese Nutzergruppe einrichten.

In China nennt man diese Leute „Internet Water Army“, weil sie die Foren regelrecht überfluten, zum Beispiel um für ihre Auftraggeber Produkte vorzustellen oder schön zu schreiben oder um Konkurrenzprodukte schlecht zu machen.

Da die von den Paid Posters eingestellten Beiträge nicht vertrauenswürdig sind, besteht ein hoher Bedarf, sie von „echten“ Beiträgen unterscheiden zu können.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.