Neuer Konkurrent für die Clouddienste Dropbox & Co.

boxMit dem amerikanischen Cloudspeicherdienst Box bekommen Dropbox & Co. stärkere Konkurrenz in Europa. Nach einem Bericht der New York Times will das Unternehmen noch im laufenden Jahr in München und in Paris Filialen mit 100 Mitarbeitern für Marketing und Produktentwicklung eröffnen.

Während Dropbox auf S3-Cloudspeicher von Amazon aufbaut, hostet Box seinen Dienst selbst in zurzrit 10 Rechenzentren. 150.000 Geschäftskunden und über 10 Millionen Privatkunden sollen Box nach eigenen Angaben aktuell nutzen.

Das Geschäftsmodell ähnelt den Wettbewerbern: Für Einsteiger sind 5 GByte Speicherplatz kostenlos.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.