Neuer Prepaid-Datentarif von Vodafone ab 5 € pro Monat

Vodafone_Websession_neuDer Mobilprovider Vodafone startet mit neuen Prepaid-Datentarifen und löst damit das bisherige Abrechnungsmodell ab.

Die neuen Websessions gelten immer für 30 Tage, bei den bisherigen Tarifen gab es auch kürzere Buchungszeiträume.

Für 4,95 Euro kauft man ein monatliches Datenvolumen von 200 MByte für 30 Tage.

Es handelt sich um für die Verbraucher unvorteilhafte reine Volumentarife, bei denen sogar nach 30 Tagen ungenutzte Volumina verfallen.

Die bisherigen Websessions, die man auch für kürzere Zeiträume wie beispielsweise 24 Stunden buchen konnte, kosteten mit 1 GB Volumen für diesen einen Tag nur 3,95 €, so dass ein Kunde das Internet intensiv nutzen konnte.

Man kann natürlich auch den neuen Tarif an einem Tag absurfen, aber man bekommt nur noch 20% des Volumens und muss dafür 25% mehr bezahlen.

Im Grunde ist das eine sehr saftige Preiserhöhung von bis zu 500%!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.