Neuer Standard UFS 3.1 für Flash-Speicher

Soeben hat das Standardisierungsgremium JEDEC eine neue Version des Flashspeicher-Standards Universal Flash Storage (UFS) angekündigt. Mit UFS 3.1 kommen unter anderem neue Spezifikationen für einen Schreibcache und sogar ein Energiesparmodus. Zielsetzung war es dabei, die Leistung von auf UFS basierenden Massenspeichern zu verbessern.

Die wichtigsten Neuerungen

Wichtigste Neuerung von UFS 3.1 ist wohl der sogenannte Write Booster. Das ist ein nichtflüchtigenr Zwischenspeicher auf Single-Level-Cell-NAND-Flash, der höhere Schreibgeschwindigkeiten möglich macht.

DeepSleep nennt sich der neue Energiesparmodus. Er ist besonders für preisgünstige Geräte konzipiert, die ihre Spannungsregler nicht nur für UFS, sondern auch für weitere Funktionen benutzen.

Leider lassen sich die Hersteller in der Regel viel Zeit, bis die neuen, schnelleren Speicher in ihren Smartphones auftauchen. 🙁

Bild: Samsung

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.