Erneuter Suchlauf soll Probleme bei Unitymedia beseitigen

Nach der Umstellung auf das volldigitale Fernsehen hatten viele Unitymedia-Kunden hier in Nordrhein-Westfalen Probleme, die Privatsender wie RTL, SAT1 oder PRO7 zu empfangen.

Nachdem die Kunden auf Empfehlung von Unitymedia einen automatischen oder manuellen Sendersuchlauf durchgeführt hatten, werden bei den Betroffenen mehrere Privatsender fälschlicherweise als verschlüsselt angezeigt und können nicht mehr geguckt werden.

Ursache war die Umlegung von Frequenzen durch den Kabelprovider, denn die Frequenzbereiche, in denen früher analoges Fernsehen übertragen wurden, können digitale Signale offenbar nicht störungsfrei zum Kunden bringen – besonders, wenn eine ältere, unzureichend abgeschirmte Hausverteiler, Antennenkabel oder Endgeräte mit im Spiel sind.

Ein erneuter Suchlauf heute soll das Problem beseitigen

Jetzt hat Unitymedia die Belegung ihres Kabels erneut geändert, um diese Fallstricke zu vermeiden, die ja dazu führten, dass  ansonsten in Standardauflösung unverschlüsselt empfangbare Privatsender nicht mehr empfangen werden können oder als verschlüsselt angezeigt werden.

Unitymedia rät seinen Kunden in NRW, bei denen möglicherweise nach dem erneuten Sendersuchlauf heute möglicherweise andere Fehlermeldungen aufkommen oder die weitere Sender vermissen, direkt die Hotline des Kabelproviders zu kontaktieren. Die sei inzwischen schon mit zusätzlichen Mitarbeitern aufgestockt worden. Trotzdem könne es momentan noch zu längeren Wartezeiten kommen.

Umstellungen in Hessen und BW werden eventuell verschoben

Unitymedia-Kunden, die in Hessen und Baden-Württemberg wohnen, müssen aktuell keinen Sendersuchlauf durchführen, denn dort hat die Neusortierung der TV-Sendeplätze bisher noch nicht stattgefunden.

In Hessen sollte das ursprünglich in der Nacht vom 4. auf den 5. September 2017 und in Baden-Württemberg in der Nacht vom 11. auf den 12. September 2017 passieren.

Jetzt prüft das Unternehmen eigenen Angaben nach aber erst einmal, ob die bevorstehende Neusortierung der Sender in den beiden Bundesländern eventuell verschoben werden muss. Über das Ergebnis dieser Überprüfung will Unitymedia dann später informieren.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Störung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Erneuter Suchlauf soll Probleme bei Unitymedia beseitigen

  1. Pingback: Unitymedia: Am Dienstag Frequenzumstellung in Hessen | webwork-magazin.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.