Neues Abhörgesetz gegen Facebook & Co. in Russland

KremlDas russische Parlament hat ein “Information, Informationstechnologien und Schutz von Informationen” genanntes Gesetz verabschiedet, das IT-Firmen aus dem Westen verpflichtet, Daten russischer Kunden innerhalb des Landes zu speichern.

So geht Russland mit spionierenden Amerikanern um:

Wenn sich Google, Facebook, Microsoft oder Skype und ähnliche Unternehmen nicht an diese Vorgabe halten, müssen sie gegebenenfalls ihren Betrieb in Russland einstellen. Das Gesetz muss zwar noch von Präsident Wladimir Putin unterzeichnet werden – das dürfte aber nur eine Formsache sein.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.