Neues Fire TV mit 4K und HDR

Amazon soll an einem neuen Fire-TV-Gerät arbeiten, das nicht nur als Nachfolger der Fire TV Sticks oder der Fire-TV-Boxen gedacht ist, sondern diese noch ergänzen soll, berichtet der normalerweise recht gut informierte Blog AFTVNews. Der Blog zitiert aus einem aktuellen Benchmark und bezieht sich dabei auf vertrauliche Informationen aus dem Umfeld von Amazon.

Das neue Fire-TV-Gerät ist nach diesen Benchmarks von der Leistung her zwischen der Fire-TV-Box und dem Fire TV Stick einzuordnen. Das neue Modell ist auch weniger für die Spielenutzung geeignet, sollte aber dabei performanter als die bisherigen Fire TV Sticks sein. Besonders bei der Navigation in der eher lahm zu nennenden Fire-TV-Oberfläche könnte es weniger Wartezeiten, Aussetzer und Hänger geben.

Das kommende Fire-TV-Gerät soll besser auf die Wiedergabe von Material mit sehr hoher Auflösung vorbereitet sein. Das Fire TV der zweiten Generation unterstützt jetzt eine 4K-Wiedergabe mit 30 fps und keine HDR-Wiedergabe. Das neue Modell soll jetzt die 4K-Wiedergabe mit 60 fps sowie HDR-Unterstützung erlauben.

Über den Verkaufsstart und den Preis ist noch nichts bekannt. Es wird aber vermutet, dass das Gerät wie bisher immer erst zum Herbst vorgestellt wird.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.