Neues Nokia-Tablet mit Windows RT im September

NokiaTabletRTAndere große Hersteller haben Windows RT-Geräte ja schon wieder aufgegeben, weil sich die Kundschaft kaum für Windows-Tablets, auf denen die bisherigen Windows-Programme nicht laufen, interessierte.

Nokia sieht nun ausgerechnet in dieser Plattform eine Chance und will in ein paar Wochen sein allererstes Tablet zum Preis von ca. 500 Dollar (Apple-Niveau) auf den Markt bringen. Das bedeutet dann, dass Microsoft doch nicht der einzige große Hersteller sein wird, der noch Windows-RT-Tablets verkauft.

Und das, obwohl Microsoft für seine Surface RT-Geräte schon fast eine Milliarde Dollar abschreiben, die Reste verramschen und der Microsoft-CEO Steve Ballmer seinen Rücktritt erklären musste.

Die Chancen auf Erfolg der Plattform werden dadurch nicht höher. Windows RT ist eigentlich ein totgeborenes Kind, das sich im Sande verlaufen hat…

Erste Details zu dem Nokia-Tablet finden Sie bei Golem.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.