Neues NSA-Abhörzentrum in Wiesbaden ist im Bau

nsa_logo_2Der Neubau des NSA-Abhörzentrums in Deutschland wurde nach einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung jetzt im Bundestagsinnenausschuss vom BND-Chef bestätigt.

Zuvor hatte die Bundesregierung erklärt, davon nichts zu wissen – wie auch bei allen anderen Anfragen zum Ausspionieren Deutscher Staatsbürger durch die Geheimdienste.

„Die Totalüberwachung durch den US-Geheimdienst NSA soll im Wiesbadener US-Army-Hauptquartier mit einem eigenen Abhörzentrum ausgebaut werden“, sagte dazu Ulla Jelpke, die innenpolitische Sprecherin der Fraktion der Partei Die Linke. „Mit dem Akzeptieren eines NSA-Überwachungszentrums in Wiesbaden macht sich die Bundesregierung zur Mittäterin einer der größten Ausspähskandale in der Geschichte der Bundesrepublik.“

Der Bau eines solchen Zentrums sei vollkommen inakzeptabel und durch nichts zu rechtfertigen, bekräftigte die Abgeordnete der Linken.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.