Nichts ist sicher vor dem Abhörwahn der Amerikaner

Pofalla_Ronald_NSANeue vom Spiegel veröffentlichte Papiere aus dem Fundus von Edward Snowden machen deutlich, dass den Amerikanern in ihrem Abhörwahn nichts heilig und auch nichts sicher vor ihnen ist.

Quintessenz der Veröffentlichung: Die UNO-Zentrale in New York wurde gehackt und abgehört und mehr als 80 US-Botschaften und Konsulate wurden weltweit als Lauschposten missbraucht.

Das läßt die Worte des Kanzleramtsministers Ronald Pofalla, der den Abhörskandal um den amerikanischen Geheimdienst NSA schon als erledigt deklariert hatte, in einem neuen Licht erscheinen: Entweder ist der Mann unheimlich dreist, oder aber kindlich naiv.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nichts ist sicher vor dem Abhörwahn der Amerikaner

  1. Pingback: CDU, CSU und FDP verhindern Debatte über NSA im Bundestag | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.