Ölkonzern Saudi Aramco verdrängt Apple von Platz 1

Seit letzter Woche ist Apple nicht mehr das wertvollste Unternehmen der Welt. Wegen des Ukraine-Krieges stehen Energieunternehmen bei den Investoren deutlich im Vordergrund, so dass der saudische Ölkonzern Saudi Aramco Apple ablösen konnte.

Kein deutscher Konzern mehr in den Top 100

Mit einem Börsenwert von 2,3 Billionen Dollar (rund 2,2 Billionen Euro) zum Stichtag 30. Juni 2022 war Saudi Aramco den Angaben nach das teuerste Unternehmen der Welt.

Insgesamt wird die Rangliste von US-Firmen dominiert, deutsche Konzerne sind erstmals seit Beginn dieser Erhebungen im Jahr 2006 nicht mehr unter den Top 100 vertreten. Google liegt hinter Apple noch in den Top 10.

Eine Erinnerung an autofreie Sonntage…

Das Geschehen und besonders das Artikelbild erinnern mich ein wenig an meinen Vater, der noch in den sechziger Jahren aus Angst davor, dass “die Scheichs den Ölhahn zudrehen”, nicht auf das einfacher handzuhabende Gas umsteigen wollte und uns Kinder lieber Deputat-Kohlen in den Keller schaufeln ließ.

Anfang der siebziger Jahre gab er diese Haltung dann (etwas zu früh) auf und stellte die Heizung auf Gas um – um dann 1973 an vier autofreien Sonntagen festzustellen, dass seine Befürchtungen wahr geworden waren…

Foto: Comet Foto AG, CC BY-SA 4.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.