Office-App Quickoffice fliegt aus dem Google Play Store

QuickofficeAppGoogle will seine Office-App Quickoffice einstellen. In wenigen Wochen werde die App aus dem Play Store entfernt und dann nicht mehr zum Download bereitstehen, hat Google per Blog-Posting bekanntgegeben. Google hatte Quickoffice vor etwas mehr als zwei Jahren aufgekauft und damals verkündet, es weiterhin anbieten zu wollen. Seit September 2013 wurde Quickoffice kostenlos angeboten – davor kostete die Office-App 20 US-Dollar.

Das Unternehmen begründet die Einstellung der App damit, dass ihre Funktionen in Google Docs integriert worden seien. Wenn Quickoffice in den kommenden Wochen aus dem Play Store entfernt werde, könne die App aber weiterhin ohne Einschränkungen genutzt werden. Allerdings werde es von Google keine neuen Funktionen mehr für Quickoffice geben.

Mit Quickoffice kann man Dateien im Word-, Excel- und Powerpoint-Format auf mobilen Geräten anzeigen, erstellen und bearbeiten. Im Play Store gibt es auch verschiedene andere Office-Apps, teilweise auch kostenlos. Erst vor Kurzem konnten Nutzer von Amazons App-Shop die Office-Lösung Office Suite Professional 7 von Mobile Systems zwei Tage lang kostenlos bekommen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.