Online-Banking der Deutschen Bank zeigt Phantasiesalden

DeutscheBank1-3.6.2016Das Online-Banking der Deutschen Bank führt seit vorgestern zu Millionen von Fehlbuchungen. Wer zu dieser Zeit mehr Einnahmen als Ausgaben hatte, könnte sich unangemessen über den Kontostand freuen, wer mehr Ausgaben hatte, dessen Saldo sieht doppelt so negativ aus, wie er eigentlich sein sollte.

Softwarefehler zeigt Buchungen doppelt an

Alle Buchungen des 1. Juni (vorgestern) wurden nämlich am 2. Juni (gestern) erneut angezeigt, berichten die Kunden.

Die Deutsche Bank weist darauf hin, daß die Buchungen nicht wirklich doppelt ausgeführt worden seien, sondern durch einen Software-Fehler nur im Online-Banking so dargestellt würden. Teilweise kommen die Buchungen sogar dreimal auf die Abrechnung…

Auch Töchter wie die Norisbank sind betroffen

Betroffen sind davon offenbar auch Konten bei Töchtern der Deutschen Bank wie beispielsweise der Norisbank. Die Hotline der Deutschen Bank spricht gegenüber ihren Kunden von 13 Millionen Fehlbuchungen wegen eines Computerfehlers und verspricht die Lösung der Probleme noch im Laufe des heutigen Tages.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Störung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Online-Banking der Deutschen Bank zeigt Phantasiesalden

  1. Pingback: Onlinebanking bei der Deutschen Bank funktioniert wieder | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

  2. giesela Notdurft sagt:

    It Leiter gehört sofort fristlos entlassen, ab in Hartz IV!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.