Oracle-Boss Larry Ellison prophezeit Apples Untergang

apple_logo_modLarry Ellison, ein enger Freund von Steve Jobs, hat sich in einem Fernsehinterview mit Charlie Rose bei „CBS This Morning“ sehr düster über die Zukunftsaussichten von Apple ohne seinen verstorbenen charismatischen Vorstandsvorsitzenden geäußert.

Das Experiment, Apple ohne Steve Jobs erfolgreich zu führen, sei schon einmal gescheitert. Über Jobs sagte Ellison: „Er war brillant. Er war unser Edison, er war unser Picasso. Er war ein unglaublicher Erfinder.“ (Das stimmt natürlich nicht. Erfunden hat Jobs wirklich absolutely nothing.)

Golem beschreibt die Kernaussage des Interviews so: ‚“Wir haben Apple mit Steve Jobs erlebt“, sagte Ellison, und zeigte mit dem Finger einer Hand in den Himmel. „Wir sahen Apple ohne Steve Jobs.“ Sein Finger wanderte nach unten. „Wir sahen Apple mit Steve Jobs.“ Die Geste ging wieder nach oben. „Nun werden wir Apple ohne Steve Jobs sehen.“‚

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.