Oracle gibt die finale Version von Java 8 frei

Java-8Oracle hat die finale Version von Java 8 soeben freigegeben. Die wichtigste Neuerung dürften die Lambda-Ausdrücke sein. Java 8 bringt auch eine eigene Javascript-Engine mit.

Ein halbes Jahr später als geplant haben die Entwickler bei Oracle jetzt die finale Version von Java 8 freigegeben. Ursprünglich sollte die neue Hauptversion schon im September 2013 erscheinen.

Die Entwickler mussten aber noch reichlich Bugs entfernen und wollten die Programmiersprache auch auf mehr Sicherheit optimieren. Gravierende Fehler soll es jetzt nicht mehr geben.

Die wesentlichste Änderung in Java 8 sind die neuen Lambda-Ausdrücke. Ursprünglich waren sie schon mit Java 7 geplant, wurden aber auf Grund ihrer Komplexität zurückgestellt.

Mit Lambda-Ausdrückenkann man anonyme Klassen dichter formulieren und Algorithmen wirkungsvoller parallelisieren. Mit der neuen Meta-Annotation @ContainerAnnotation kann man wiederholbare Annotationen eines Typs definieren und einem einzigen Programmelement zuordnen. Dadurch soll auch die Lesbarkeit des Quellcodes besser werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.