Outlook 2013 zeigt .doc- und .xls-Dateien nicht mehr an

outlook_g+s_smileEine Art Garbage Collection gab es beim Email- und Terminplanungsprogramm Outlook in der Version der Bürosuite Office 2013, die Microsoft im Februar auf den Markt bringt. So sollen die Dateiformate Word 97-2003 (.doc) und Excel 97-2013 (.xls) nicht mehr unterstützt werden.

Wenn der eine oder andere darauf hinweist, dass diese Formate bei Outlook maximal als Dateianhänge an einer Email vorkommen können, so liegt der vollkommen richtig. Das bedeutet also nur, dass man z.B. ein angehängtes Word-Dokument mit dem Suffix .doc nicht mehr direkt in Outlook als Vorschau lesen können, sondern dass dazu dann auch Word geöffnet werden muss.

Damit kann man doch leben, oder?

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.