Patch gegen Datenverlust durch Herbst-Update im Test

Man mag es kaum glauben, aber Microsoft scheint alle Meldungen über Datenverluste durch das Oktober-Updates für Windows 10 im Rahmen des Windows-Insider-Programms schlicht übersehen zu haben.

So macht das Windows-Insider-Programm wenig Sinn

Viele Windows-Insider-Teilnehmer hatten bereits im Juni 2018 darauf hingewiesen, dass die Installation des Updates zu Datenverlusten führen kann. Bis zum Erscheinen des Updates Anfang Oktober 2018 hat sich Microsoft allerdings nicht weiter darum gekümmert. Da muss ich mich ja schon fragen, warum ich zu den Windows Insidern gehöre…

Microsoft hat erst nach der Verteilung des Oktober-Updates an alle Windows-10-Nutzer  reagiert und die Verteilung der Aktualisierung nach wenigen Tagen am letzten Sonntag gestoppt. Für von dem Problem betroffene Kunden war es da aber schon zu spät – die Nutzerdaten waren schon gelöscht.

Dabei ist aber auch kaum nachvollziehbar, warum Microsoft nicht auch selbst intern auf diesen Fehler gestoßen ist, bevor das Update an die Teilnehmer des Windows-Insider-Programms verteilt wurde.

Jetzt will Microsoft das Windows-Insider-Programm verändern, damit solche Fehler nicht nochmals übersehen werden. Das Übersehen des Problems wird auch damit begründet, dass davon nur sehr wenige Windows-10-Nutzer betroffen gewesen sein sollen. Laut Microsoft war nur jedes Hundertste der installierten Windows-10-Geräte betroffen.

Auch Microsofts Support hat versagt

Auf Microsofts Support-Seite hieß es dazu ja, wer nach der Installation Probleme festgestellt hat, möge sich sich damit an den regionalen Support wenden.

In einem aktuellen Blog-Post verspricht Microsoft noch einmal, dass der Support des Unternehmens für betroffene Kunden die durch das Windows-Update gelöschten Dateien wiederherstellen wolle. Der Newsdienst Golem.de wurde dazu von einem betroffenen Windows-10-Nutzer darauf hingewiesen, dass zumindest der deutsche Microsoft-Support in dieser Richtung absolut nichts unternehme.

Die versprochenen Hilfen zur Rettung der verlorenen Dateien gab und gibt es dort offenbar nicht, stattdessen aber Empfehlungen zur Neuinstallation des Betriebssystems und laut Golem sogar eine Weiterleitung an professionelle Datenrettungsunternehmen mit entsprechenden Kosten, die der Kunde dann selbst tragen müsste.

Windows Insider testen schon das Antidot gegen den Dateiverlust

Aktuell testet Microsoft eine neue Version seines Oktober-Updates für Windows 10 und verteilt es an Windows-Insider-Teilnehmer, damit diese testen können, ob damit bei der Installation noch Daten gelöscht werden. Ich werde diesmal aber lieber abwarten, bis echt Entwarnung gegeben wird.

Wenn keine unerwarteten Rückmeldungen von den Windows-Insidern kommen, will Microsoft das Oktober-Update in einer überarbeiteten Version erneut verteilen. Wann das passieren könnte, hat der Konzern noch nicht gesagt. Scherzkekse fragen sich jetzt, ob das Herbst-Update der Stufe II dann vielleicht die Version 1810 oder bei weiteren Verzögerungen 1811 erhält… 😉

Veröffentlicht unter News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Google bringt neue Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL

Gestern hat Google seine neuen Pixel 3-Smartphones vorgestellt. Beide Mobiltelefone kommen unter anderem mit einer deutlich verbesserten Gestensteuerung.

Die Gestensteuerung gab es ja schon beim Pixel 2, dort war sie allerdings noch eine Option. Mit dem Pixel 3 setzt Google nur noch auf die Gestensteuerung – denn die Geräte besitzen keine Navigationsbuttons mehr.

Das war zwar ein vorhersehbarer Schritt, wird aber sicher nicht jedem passen. Gerade bei Smartphones mit einem Display über die ganze Länge der Vorderseite ergibt so eine Bedienung aber durchaus Sinn.

Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL sind ab dem 2. November zu kaufen. Für 849 Euro gibt es das günstigste Pixel 3 mit 64 GB Speicher, für 949 Euro hat es 128 GB Speicher.

Das Pixel 3 XL mit 64 GB kostet dann 949 (64 GB) bzw. 1.049 (128 GB) Euro.

Veröffentlicht unter Mobilgeräte, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Bambus vor der Hütte


Bambus ist halt auch Holz vor der Hütte!

Vor einem Jahr habe ich hier schon einmal ein Foto vorgestellt, das meinen alten Freund, den Maler und Bildhauer Thomas Peuter, im Bambusdschungel vor seinem kleinen Fachwerkhäuschen an der Freiheit Wolfsberg in Lüdinghausen zeigte – eine Oase für Panda-Bären, Pfeilgiftfrösche, Geckos und Freaks! 😉

Leider keine Panda-Fotos

Ein Foto mit Pandas war leider nicht drin – die Lüdinghauser Panda-Bären überwintern derzeit vermutlich schon alle im Süden von China. 🙂

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P10, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Allgemeines, Fotografie, Lokales, Mobilgeräte, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Durch Herbst-Update verlorene Daten wiederherstellen

Da wird so manchem, der das Oktober-Update von Windows 10 auf Version 1809 durchgeführt und dabei Dateien verloren hat, ein Stein vom Herzen fallen: Das schon Sonntag wieder zurückgezogene Oktober-Update für Windows 10 soll offenbar bei den betroffenen Kunden keinen langfristigen Schaden hinterlassen.

So bekommt man seine Dateien zurück:

Microsoft verspricht in einem Twitter-Feed, dass alle durch das Oktober-Update gelöschten Dateien wiederhergestellt werden können. Betroffene Kunden müssten sich dazu telefonisch an den Support des jeweiligen Landes wenden. Für deutsche Kunden ist das die Telefonnummer (01806)672255. Der telefonische Support werde den betroffenen Kunden dann helfen, die verloren gegangenen Dateien wiederherzustellen, verspricht Microsoft.

Veröffentlicht unter News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Soziale Netzwerk Google Plus ist Geschichte

Seit seinem Start dümpelte das Soziale Netzwerk Google Plus nur so vor sich hin. Es war 2011 als Herausforderer des deutlich erfolgreicheren Facebook positioniert worden, wurde aber von den Nutzern zu keiner Zeit wirklich angenommen.

Eine Datenpanne im Rahmen des Projekts „Strobe“ ist jetzt der (willkommene) Anlass für die Konzernmutter Alphabet Inc, den Laden für Privatnutzer dicht zu machen.

Nur noch für Unternehmen und für den internen Gebrauch soll Google Plus weiter bestehen bleiben. Dabei müssen die App-Entwickler aber auch hinnehmen, dass Änderungen in der API dafür sorgen, dass die Möglichkeiten zum Datenzugriffs deutlich eingeschränkt werden.

Weitere Details dazu finden Sie unter anderem im Webwork-Magazin.

Veröffentlicht unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das BSI untersucht Spionage mit Winz-Chips

Vor drei Tagen haben wir über die winzigen Spionagechips berichtet, die nach einem Bloomberg-Bericht angeblich auf den Mainboards der chinesischen Firma Super Micro aufgebracht wurden, die jetzt ihren Dienst unter anderem auch in Servern von Apples und Amazons Cloud tun sollen.

Die extrem kleinen Bauteile gestatten es Angreifern, die Kontrolle über diese Server zu übernehmen und dabei auch Informationen auszulesen. Insgesamt seien bis zu 30 Unternehmen betroffen, namentlich genannt wurden allerdings bisher nur die Firmen Apple und Amazon, die diese Berichte allerdings dementierten.

Aktien von Super Micro verloren inzwischen schon 41 Prozent, und auch die Papiere der chinesischen Hersteller Lenovo und ZTE sind unter Druck.

Gefährlicher Angriff oder Fake News?

Wegen der Verunsicherung durch diese Berichte in Wirtschaft und Politik ermittelt inzwischen das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das inzwischen erklärte, es nehme den Fall sehr ernst und habe Apple und Amazon um eine Stellungnahme gebeten

Keine Netzwerktechnik in den USA bestellen!

Merkwürdig nur, dass sich alle Welt aufregt, wenn es die ach so bösen Chinesen machen. Dass die USA das schon sehr lange machen (wir berichteten schon vor vier Jahren darüber), ist spätestens seit den Veröffentlichungen des Whistleblowers Edward Snowden bekannt – aber dass juckt ja auf Befehl von Mutti offensichtlich keine Sau.

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe…

Hintertüren in Software wie Windows, ja selbst in den CPUs und das Implantieren von Spionageequipment in Soft- oder Hardware von Exportgerätendurch die USA sind offensichtlich nicht dasselbe, als wenn es China macht.

Screenshot: Bloomberg Business Week
Veröffentlicht unter Internet, Kommentar, News, Politik, Programmierung, Recht, Sicherheit, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Glasfaser-Baustelle an der Ostwallschule

Seit einigen Wochen ist Lüdinghausen ja mit rotweißen Absperrungen nur so gepflastert. Nach den Kabelenden, die man in einigen der Baugruben auch sehen kann, werden in der Stadt wohl gerade Glasfasern für schnelleres Internet verlegt.

Heutzutage gehen durch die Anschlüsse ja nicht nur Internetseiten, sondern auch Fernsehen, Netflix und andere Streaming-Anbieter und auch das Telefon, und schnellere Anschlüsse sind eine nötige Voraussetzung dafür.

Das Foto ist eine Gegenlicht-Aufnahme, bei der die Sonne zwar nicht mit im Bild ist, aber ihre Strahlen ihre Bahnen aus der oberen rechten Ecke heraus über das ganze Foto ziehen.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P10, CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Mobilgeräte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auslieferung von Windows 10 1809 gestoppt

Beim Update meines eigenen PCs auf Windows 10 1809 gab es nur kleinere Probleme mit dem Messenger Skype – in den Folgetagen kamen aber weitere Probleme hinzu. Auch unser Foto-Spezialist Martin, der das Update ebenfalls am Feiertag in der letzten Woche (Mittwoch, 34.10.18 Tag der deutschen Einheit) gemacht hat, berichtete von Problemen.

Wir sind aber wohl nicht die einzigen Betroffenen, denn der Hersteller Microsoft hat jetzt nur drei Tage nach der Veröffentlichung auf die Nutzer-Beschwerden nach der Installation des aktuellen Updates für Windows 10 reagiert und das Herbst-Update zurückgezogen.

Microsoft hat das Windows-Herbst-Update vorläufig gestoppt

„Wir haben den Rollout des Oktober-2018-Updates für Windows 10 (Version 1809) für alle Benutzer gestoppt, weil wir einzelne Berichte von Benutzern untersuchen, denen nach der Aktualisierung einige Dateien fehlen“, nahm Microsoft gestern auf seiner Supportseite dazu Stellung. Wer nach der Installation Probleme festgestellt hat, soll sich sich damit an den regionalen Support wenden.

Wenn jemand schon das aktuelle Installationsmedium heruntergeladen hat, sollte er dieses besser jetzt noch nicht installieren, sondern damit warten, bis Microsoft ein neues Medium bereitstellt.

Veröffentlicht unter News, Programmierung, Sicherheit, Störung, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Borussia Dortmund weiter an der Tabellenspitze

Zurzeit wird der Dortmund-Fan von seinem Verein wirklich verwöhnt:

Nach der Eroberung der Bundesliga-Tabellenspitze mit einem 4:2 gegen Bayer Leverkusen vor einer Woche und dem 3:0-Sieg gegen den AS Monaco in der Champions League vor drei Tagen konnten die Dortmunder heute ihre Tabellenführung mit einem 4:3-Sieg gegen Augsburg weiter ausbauen. Weiter so! 🙂

Screenshot: Spiegel Online
Veröffentlicht unter Allgemeines, Lokales, News, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meilenstein bei der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP 2.10

Es hat sechs Jahre Entwicklungszeit gebraucht, bis die freie Bildbearbeitungssoftware GIMP nun in ihrer neuen Hauptversion 2.10 verfügbar wurde. Und es scheint, als könne das neue GIMP  2.10 am High-End selbst dem Platzhirschen unter den Grafikprogrammen Photoshop Konkurrenz machen.  Aber auch für den durchschnittlichen WordPress-Blogger ist das kostenlose Programm zur Bearbeitung von Artikelbildern durchaus zu empfehlen.

Details zu den Neuerungen in GIMP 2.10 mit seiner neuen Grafik-Engine GEGL und Power auf allen verfügbaren Kernen der Prozessoren der Rechner finden Sie unter anderem im Webwork-Magazin.

Veröffentlicht unter News, Seitenerstellung, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar