Paypal- und Google-Accounts ausspionieren mit WhatsApp

whatsapplogoGestern wies das deutsche Sicherheitsunternehmen Curesec auf eine Lücke im Messenger-Programm WhatsApp hin, über die kriminelle Hacker auf Bezahlkonten wie Paypal oder Google Wallet zugreifen könnten.

Das Sicherheitsproblem ergibt sich danach aus einer Mischung von verschlüsselten und unverschlüsselten Verbindungen, die auch von anderen Sicherheitsforschern als “extrem schlechte Form” bezeichnet werden.

Mehr Details zu dem möglichen Angriff finden Sie bei ZDNet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.