Paypal vereinfacht sein Bezahlmodul für Shops

paypal_logoDer Zahlungsdienstleister Paypal hat auf einer Veranstaltung der Vereinigung der US-Händler eine Überarbeitung seines Online-Checkout-Systems angekündigt. Wer bei einem fremden Shop einkauft und dann über Paypal bezahlen möchte, wird nicht mehr wie bisher auf eine Paypal-Seite umgeleitet, um sich dort zu authentifizieren und die Transaktion zu bestätigen.

Im neuen System soll der Kunde auf der Händlerseite bleiben und die Zahlung über PayPal in weniger Schritten veranlassen können.

Zuerst will die Ebay-Tochter das Redesign bei einigen ausgewählten Partnern einführen. Für den Rest der Welt startet es in den nächsten Monaten. Besonders mittlere bis kleine Händler sollen das neue Checkout-System “bald” bekommen. Auf Wunsch können sie das jetzt auch in Mobilgeräte-Apps nutzen.

Wer eine PayPal-Anbindung in seinem Onlineshop nutzt, sollte also bald Kontakt mit seinem Programmierer aufnehmen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Seitenerstellung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.