PC-Fritz-Gründer wegen Windows-Raubkopien festgenommen

PCFritzMikeMahlowDer Gründer des umstrittenen Onlinehändlers “PC Fritz” ist nach Informationen der Bild-Zeitung offenbar verhaftet worden.  Zielfahnder haben den 37-jährigen Maik Mahlow in Kassel erwischt. Die Polizisten sollen ihn durch seine Facebook-Einträgen gefunden haben.

Der Möchtegern-Millionär aus Halle vertrieb das Betriebssystem “Windows 7” für den Schleuderpreis von 19,90 Euro. Bei der angeblichen “Reseller-Ware” handelte es sich jedoch in Wirklichkeit um Raubkopien, sie hätte er gar nicht legal verkaufen dürfen.

Also: Vorsicht mit den billigen Windows-CDs von PC-Fritz, es sind definitiv Raubkopien!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.