Phishing-Angriff auf Kreditkarten von PayPal-Fake

paypal-phishing20121227Gestern liefen hier mehrere Phishing-Emails von einem PayPal-Fake ein, die mich aufforderten, meine Kreditkartendaten zu verifizieren. Angeblich sollen „sicherheitstechnische Mangel in diversen groberen Onlineshops“ der Grund sein.

Neben den „groberen“ Onlineshops und den „Mangeln“ enthält die Email noch weitere Deutschfehler wie „allfallig“ oder „durchzufuhren“, die wohl auf die mängelnde 😉 Umlautunterstützung der Email zurückzuführen sind – in jedem Fall ein deutliches Indiz dafür, dass die Email nicht wirklich von PayPal kommt.

Wenn Sie auch solche Emails bekommen haben, klicken Sie auf keinen Fall auf den Link „Zur Kartenverifizierung“ und löschen Sie die Phishing-Email am besten sofort.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Phishing-Angriff auf Kreditkarten von PayPal-Fake

  1. Tom sagt:

    Hier kam heute n8 auch eine davon an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.