Piratenpolitiker Gerwald Claus-Brunner tot aufgefunden

gerwald_claus-brunner-a-savin_cc3Einer der aus vielen Talkshows bekanntesten Politiker der Piratenpartei ist tot. Der Mann mit der Latzhose und dem Palästinensertuch, Gerwald Claus-Brunner, wurde jetzt leblos in einer Wohnung in der Schönhauser Straße in Berlin Steglitz-Zehlendorf aufgefunden. Der 44-jährige Claus-Brunner saß seit 2011 für die Piraten im Berliner Abgeordnetenhaus.

Die Polizei bestätigte auch, dass dort noch eine weitere männliche Leiche entdeckt wurde. Die Hintergründe sind bislang unklar, spekuliert wird über eine unheilbare Krankheit, aber auch um eine Folge des vernichtenden Wahlergebnisses der Piratenpartei bei der Landtagswahl in Berlin am Wochenende. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Wikipedia, A. Savin, CC BY-SA 3.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Piratenpolitiker Gerwald Claus-Brunner tot aufgefunden

  1. Pingback: Toter Pirat Gerwald Claus-Brunner unter Mordverdacht | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.